Recht(s) News ! Recht(s) News & Infos Recht(s) Forum ! Recht(s) Forum Recht(s) Videos ! RechtsPortal 24/7 Video-Links RechtsPortal 24/7 Foto-Galerie ! RechtsPortal 24/7 Foto-Galerie Recht(s) Links ! Recht(s) Web-Links Recht(s) Lexikon ! Recht(s) Lexikon

 RechtsPortal-247.de: News, Infos & Tipps zum Thema Recht

Seiten-Suche:  
 RechtsPortal-247.de <- Startseite     Anmelden  oder   Einloggen    
Neueste
Web-Tipps @
RP-247.de:
Foto: Screenshot Fluglinien-247.de.
Fluglinien / Fluggesellschaften @ Fluglinien-247.de!
Foto: Screenshot http://www.heimwerker-infos.de
Heimwerker-Infos.de: Rund ums Heimwerken!
Foto: Screenshot Thailand-News-247.de
Thailand News, Infos & Tipps @ Thailand-News-247.de!
Foto: Landschaft im Fläming / Brandenburg.
Der Fläming - eine historische Kulturlandschaft in Brandenburg / Sachsen-Anhalt!
Foto: Screenshot Senioren-Page.de!
Senioren Portal @ Senioren-Page.de!
RechtsPortal 24/7 Tipp: Anwalts Hotline
Beratungsflat - telefonische Rechtsberatung

RechtsPortal 24/7 Who's Online
Zur Zeit sind 52 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

RechtsPortal 24/7 Online Werbung

RechtsPortal 24/7 Rechts-Portal Rubriken
Arbeitsrecht(19.09.2017)
Ausländerrecht(29.01.2017)
Bankenrecht(28.10.2016)
Baurecht(19.06.2017)
Erbrecht(20.09.2017)
Europarecht(11.01.2017)
Familienrecht(07.07.2016)
Gesellschaftsrecht(10.06.2016)
Immobilienrecht(04.11.2016)
Insolvenzrecht(13.09.2017)
Internet- / IT-Recht(05.01.2017)
Kapitalmarktrecht(19.09.2017)
Kaufrecht(22.03.2017)
Markenrecht(06.09.2017)
Medienrecht(10.05.2015)
Medizinrecht(10.09.2017)
Mietrecht(20.09.2017)
Nachbarschaftsrecht(06.12.2016)
Ordnungswidrigkeitenrecht(25.01.2017)
Patentrecht(06.07.2015)
Persönlichkeitsrecht(03.09.2016)
Reiserecht(25.09.2015)
Sozialrecht(21.12.2015)
Steuerrecht(05.09.2017)
Strafrecht(20.08.2017)
Tierrecht(28.04.2017)
Urheberrecht(31.01.2017)
Verbraucherrecht(04.08.2017)
Verfassungsrecht(01.08.2017)
Verkehrsrecht(24.08.2017)
Versicherungsrecht(23.04.2015)
Vertragsrecht(12.01.2017)
Vertriebsrecht(19.09.2017)
Verwaltungsrecht(10.08.2017)
Völkerrecht(10.04.2017)
Werberecht(06.07.2015)
Wettbewerbsrecht(28.06.2017)
Wirtschaftsrecht(19.09.2017)
Zivilrecht(29.08.2017)
Zusätzlich: Web-Tips(24.02.2012)

RechtsPortal 24/7 Rechtsschutz für Firmen
Zum Onlinevergleich des Firmenrechtsschutz

RechtsPortal 24/7 Haupt - Menü
Rechts-Portal - Services
· Rechts-Portal - News
· Rechts-Portal - Links
· Rechts-Portal - Forum
· Rechts-Portal - Lexikon
· Rechts-Portal - Kalender
· Rechts-Portal - Foto-Galerie
· Rechts-Portal - Seiten Suche

Redaktionelles
· Alle Rechts-Portal News
· Rechts-Portal Rubriken
· Top 5 bei Rechts-Portal

Account / LogIn
· Log-In @ Rechts-Portal
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Rechts-Portal
· Account löschen

Interaktiv
· Rechts-Portal Link senden
· Rechts-Portal Event senden
· Rechts-Portal Artikel senden
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Rechts-Portal Mitglieder
· Rechts-Portal Gästebuch

Information
· Rechts-Portal FAQ/ Hilfe
· Rechts-Portal Impressum
· Rechts-Portal AGB
· Rechts-Portal Statistik
· Rechts-Portal Werbung

Accounts
· Twitter
· google+

RechtsPortal 24/7 Scheidungstipps & -tricks!
200x60-Fragen-zu-Scheidung

RechtsPortal 24/7 Terminkalender
September 2017
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Tagungen
Veröffentlichungen
Veranstaltungen
Treffen
Geburtstage
Gedenktage
Sonstige

RechtsPortal 24/7 Seiten - Infos
RechtsPortal 24/7 - Mitglieder!  Mitglieder:551
RechtsPortal 24/7 -  News!  Rechts-News:80.000
RechtsPortal 24/7 -  Links!  Rechts-Links:81
RechtsPortal 24/7 -  Kalender!  Rechts-Termine:0
RechtsPortal 24/7 -  Lexikon!  Rechts-Lexikon:15
RechtsPortal 24/7 - Forumposts!  Forumposts:65
RechtsPortal 24/7 -  Galerie!  Galerie Bilder:260
RechtsPortal 24/7 -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:5

RechtsPortal 24/7 Wichtige Web-Links
Online Markenprüfung: tmdn.org

RechtsPortal 24/7 Online WEB Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

RechtsPortal 24/7: News, Infos und Tipps rund um das Thema Recht!

Recht(s) - Seite - News ! Verkehrsrecht: Ratgeber Verkehrsrecht: Führerschein weg nach Unfallflucht bzw. Fahrerflucht oder anderem Verkehrsdelikt?

Veröffentlicht am Dienstag, dem 14. Dezember 2010 von RechtsPortal-247.de

Recht-Tipps
RechtsPortal-24/7.de - Recht & Juristisches | Foto: Rechtsanwalt Thomas M. Amann Strafrecht & Strafverteidigung.
OpenPr.de: § 142 StGB (Strafgesetzbuch) - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort. Nach dieser Vorschrift wird ein Unfallbeteiligter mit bis zu 3 Jahren Freiheitsstrafe bestraft, der sich nach einem Unfall im Straßenverkehr vom Unfallort entfernt, bevor er zugunsten der anderen Unfallbeteiligten und der Geschädigten die Feststellung seiner Person, seines Fahrzeugs und der Art seiner Beteiligung durch seine Anwesenheit und durch die Angabe, daß er an dem Unfall beteiligt ist, ermöglicht hat oder eine nach den Umständen angemessene Zeit gewartet hat, ohne daß jemand bereit war, die Feststellungen zu treffen.
§ 223 StGB (Strafgesetzbuch) - Körperverletzung. Wer eine andere Person körperlich mißhandelt oder an der Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren bestraft.

§ 240 StGB (Strafgesetzbuch) - Nötigung. Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren bestraft.

§ 315c StGB (Strafgesetzbuch) - Gefährdung des Straßenverkehrs. Wer im Straßenverkehr unter anderem grob verkehrswidrig und rücksichtslos die Vorfahrt nicht beachtet, falsch überholt oder sonst bei Überholvorgängen falsch fährt, an Fußgängerüberwegen falsch fährt, an unübersichtlichen Stellen, an Straßenkreuzungen, Straßeneinmündungen oder Bahnübergängen zu schnell fährt, an unübersichtlichen Stellen nicht die rechte Seite der Fahrbahn einhält, auf Autobahnen oder Kraftfahrstraßen wendet, rückwärts oder entgegen der Fahrtrichtung fährt oder dies versucht oder haltende oder liegengebliebene Fahrzeuge nicht auf ausreichende Entfernung kenntlich macht, obwohl das zur Sicherung des Verkehrs erforderlich ist, und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren bestraft.

§ 316 StGB (Strafgesetzbuch) - Trunkenheit im Straßenverkehr. Wer im Verkehr ein Fahrzeug führt, obwohl er infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel (auch Medikamente!) nicht in der Lage ist, das Fahrzeug sicher zu führen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr bestraft.

§ 21 StVG (Straßenverkehrsgesetz) - Fahren ohne Fahrerlaubnis. Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr wird unter anderem bestraft, wer ein Kraftfahrzeug führt, obwohl er die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht (auch bei nicht gültigem EU-Führerschein) hat oder ihm das Führen des Fahrzeugs verboten ist.

§ 69 StGB (Strafgesetzbuch) - Entziehung der Fahrerlaubnis. Nach dieser Rechtsnorm wird jemandem, der wegen einer rechtswidrigen Tat, die er bei oder im Zusammenhang mit dem Führen eines Kraftfahrzeugs oder unter Verletzung der Pflichten eines Kraftfahrzeugführers begangen hat, verurteilt wird, vom Gericht die Fahrerlaubnis entzogen, wenn sich aus der Tat ergibt, daß er zum Führen von Kraftfahrzeugen ungeeignet ist. Ist dabei die rechtswidrige Tat ein Vergehen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort (§ 142 StGB), obwohl der Täter weiß oder wissen kann, daß bei dem Unfall ein Mensch getötet oder nicht unerheblich verletzt worden oder an fremden Sachen bedeutender Schaden entstanden ist oder ein Vergehen der Gefährdung des Straßenverkehrs (§ 315c StGB) oder der Trunkenheit im Straßenverkehr (§ 316 StGB), so ist der Täter in der Regel als ungeeignet zum Führen von Kraftfahrzeugen anzusehen.

§ 69a StGB (Strafgesetzbuch) - Sperre für die Erteilung einer Fahrerlaubnis. Entzieht das Gericht die Fahrerlaubnis, so bestimmt es zugleich, daß für die Dauer von sechs Monaten bis zu fünf Jahren keine neue Fahrerlaubnis erteilt werden darf (Sperre).

Bereits die Formulierungen dieser Rechtsnormen machen dem Leser die Brisanz der Delikte Unfallflucht bzw. Fahrerflucht, Straßenverkehrsgefährdung und Trunkenheitsfahrt (= Alkohol oder Drogen am Steuer) deutlich.

Wird wegen einer solchen Tat rechtskräftig verurteilt, drohen neben einer Vorstrafe (je nach Fall und Vorbelastungen Geldstrafe oder Gefängnisstrafe) und einem Eintrag im Führungszeugnis auch noch ein unter Umständen mehrjähriger Führerscheinentzug und damit mitunter schwerwiegende berufliche existenzielle Nachteile.

Die gleichen Konsequenzen können aber auch bei anderen Delikten im Straßenverkehr drohen, wenn dem Fahrer seitens der Staatsanwaltschaft und dem Gericht nachgewiesen werden kann, dass er durch seine Tat sich als ungeeignet zur Teilnahme am Straßenverkehr erwiesen hat.

So zum Beispiel bei dem Vorwurf einer Nötigung im Straßenverkehr gemäß § 240 StGB (= Drängeln bei Abstandsunterschreitungen), einer Körperverletzung im Straßenverkehr gemäß § 223 StGB oder des Fahrens ohne Fahrerlaubnis nach § 21 StVG (Straßenverkehrsgesetz).

Weiter kann unter Umständen die Fahrerlaubnisbehörde vor der Wiedererteilung der Fahrerlaubnis die Durchführung einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) anordnen.

Auf der Ebene der Thematik Haftpflichtversicherung läuft im Versicherungsrecht ein bspw. wegen Fahrerflucht verurteilter Fahrer Gefahr, von seiner KFZ-Versicherung für den entstanden Schaden in Regress genommen zu werden.

Das beim Kraftfahrtbundesamt (KBA) in Flensburg geführte Verkehrszentralregister (VZR) wird bei z.B. bei einer Verurteilung wegen Unfallflucht mit 7 Punkten belastet. Hat dann noch bspw. im Vorfeld eine Straßenverkehrsgefährdung stattgefunden, können je nach Konstellation nochmal 7 Punkte dazu kommen. Ist zudem noch Alkohol am Steuer im Spiel gewesen, stehen bei wiederum sogenannter tatmehrheitlicher Begehung weitere 7 Punkte und mithin eine Gesamtpunktzahl von 21 Punkten im Raum.

Zu den vorangegangenen Informationen ist allerdings zwingend stets zu beachten, dass diese kurzen Ausführungen lediglich einen ersten groben Überblick über die aktuelle Rechtslage um diese Verkehrsdelikte und ihre Rechtsfolgen geben und in keinem Fall eine individuelle Rechtsberatung ersetzen können, da jeder Fall grundsätzlich anders gelagert und damit anders zu handhaben ist.

Besonders in Verfahren nach §§ 142, 223, 240, 315c, 316 StGB und § 21 StVG kann umso mehr erreicht werden, je früher ein entsprechend spezialisierter Rechtsanwalt aus den Rechtsgebieten Verkehrsrecht und Strafrecht bzw. Strafverteidiger des Vertrauens eingeschaltet wird. Der Rechtsanwalt bzw. Strafverteidiger wird daher auch dieses Problemfeld sorgfältig mit seinem Mandanten erörtern und gemeinsam mit ihm risikominimierende Lösungsmöglichkeiten erarbeiten.

Erlangen der Dienstherrr, der Arbeitgeber oder die Öffentlichkeit auf die eine oder andere Art Kenntnis von dem laufenden Ermittlungsverfahren, sind zudem unverzüglich die rechtliche Situation anwaltlich zu prüfen und ggf. geeignete (Gegen-) Maßnahmen zur Erhaltung des Arbeitsplatzes bzw. zur Sicherung der Existenz bzw. Lebensgrundlage einzuleiten.

Thomas M. Amann Rechtsanwalt
Strafrecht & Strafverteidigung
Amann Krasel Koch
Rechtsanwälte Partnerschaft
Kirchstraße 1
64283 Darmstadt

www.akk-kanzlei.com

Im Strafverfahren stehen der Beschuldigte oder das beschuldigte Unternehmen den Ermittlungsbehörden wie den Staatsanwaltschaften und Amts- und Landgerichten oftmals völlig hilflos gegenüber. Kommt es dazu dann noch zu einem Haftbefehl, zu einer Durchsuchung oder bspw. einer Beschlagnahme des Führerscheins, befindet sich der Beschuldigte häufig in einer ernsthaften Notsituation. Die Kanzlei Amann Krasel Koch ist daher von Ihren Standorten in Darmstadt und Frankfurt am Main, Bensheim und Offenbach am Main aus neben ihren anderen Rechtsfeldern mit dem Strafverteidiger und Rechtsanwalt Thomas M. Amann ausschließlich auf dem Gebiet des Strafrechts beratend und in der klassischen Strafverteidigung in Ermittlungsverfahren und Hauptverfahren sowie in Berufungen und Revisionen regional und bundesweit tätig.

(Zitiert aus OpenPR.de, Autor siehe obiger Artikel.)


(Artikel-Titel: Ratgeber Verkehrsrecht: Führerschein weg nach Unfallflucht bzw. Fahrerflucht oder anderem Verkehrsdelikt?)

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht RechtsPortal-24/7.de als News-Portal sondern ausschließlich der jeweilige Autor verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: RechtsPortal-24/7.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Verkehrsrecht: Ratgeber Verkehrsrecht: Führerschein weg nach Unfallflucht bzw. Fahrerflucht oder anderem Verkehrsdelikt?" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Fotos bei RechtsPortal-24/7.de könnten Sie auch interessieren:


Amtsgericht-Wi ...

Arbeitsgericht ...

Rosenburg-Wand ...

Rosenburg-Wand ...

Bundesverwaltu ...

Landgericht-Dr ...

Diese Lexikon-Einträge bei RechtsPortal 24/7 könnten Sie auch interessieren:

 Gesetzgeber (Legislative)
Die Legislative (lat.: lex ,Gesetz‘ und ferre ,tragen‘, davon das PPP latum ,getragen‘; auch gesetzgebende Gewalt) ist in der Staatstheorie neben der Exekutive (ausführenden Gewalt) und Judikative (Rechtsprechung) eine der drei unabhängigen Gewalten. Die Legislative ist zuständig für die Beratung und Verabschiedung von Gesetzen (Gesetzgebung) im inhaltlichen und formellen Sinn sowie für die Kontrolle der Exekutive und der Judikative, in Österr ...
 Ordnungswidrigkeit
Eine Ordnungswidrigkeit in Deutschland ist eine geringfügige Verletzung der Rechtsregeln. Nach deutschem Recht ist eine Ordnungswidrigkeit eine Gesetzesübertretung (genau: eine rechtswidrige und vorwerfbare Handlung), für die das Gesetz als Ahndung eine Geldbuße vorsieht (§ 1 Abs. 1 des „Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten“ OWiG). Bei manchen Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung kann neben dem Bußgeld auch ein Fahrverbot von maximal drei ...
 Rechtsgut
Der Begriff des Rechtsguts, auch Schutzgut genannt, bezeichnet das rechtlich geschützte Interesse einzelner Menschen oder Rechtspersonen (Individualrechtsgüter) und der Gesellschaft als solcher (Universalrechtsgüter). Der Rechtsgutschutz ist Hauptaufgabe des Strafrechts. Verhältnis von Rechtsgut und Norm: Umstritten ist das Verhältnis von Rechtsgut und Rechtsnorm. Die (heute so nicht mehr vertretene) Ansicht vom formellen Rechtsgutsbegri ...
 Richter
Ein Richter (Lehnübersetzung aus lat. rector 'Leiter', 'Führer') ist Inhaber eines öffentlichen Amtes bei einem Gericht, der – als Einzelrichter oder Mitglied eines Spruchkörpers – Aufgaben der Rechtsprechung wahrnimmt. Dabei soll er als neutrale Person unparteiisch Gerechtigkeit gegen jedermann üben. Um zu garantieren, dass nur neutrale Richter zur Entscheidung berufen sind, sehen die Verfahrensordnungen vor, dass Richter in bestimmten Fällen ...
 Staatsanwalt
Ein Staatsanwalt (StA) ist ein Beamter im höheren Justizdienst bei einer Staatsanwaltschaft und damit ein Organ der Rechtspflege. Staatsanwalt kann nur werden, wer als Volljurist die Befähigung zum Richteramt und zum höheren allgemeinen Verwaltungsdienst hat. Aufgaben: Der Staatsanwalt hat die Verfahrensherrschaft im strafrechtlichen Ermittlungsverfahren (Vorverfahren): Ihm obliegt die rechtliche Würdigung des in der Regel von der Polizei e ...
 Rechtsanwalt
Rechtsanwalt (in der Schweiz je nach Kanton auch Advokat, Fürsprecher und Fürsprech genannt; von germ. rehta, althochdeutsch reht: „richten“, anawalt: „Gewalt“) ist eine Berufsbezeichnung für einen juristischen Beistand. Aufgabe: Rechtsanwälte haben die Aufgabe, ihrem Auftraggeber mit rechtsstaatlichen Mitteln zu seinem Recht zu verhelfen. Zu diesem Zweck können sie jedermann beraten oder vertreten, soweit sie nicht zuvor in derselben Angel ...
 Mandat (Recht)
Unter einem Mandat (von lateinisch ex manu datum „aus der Hand gegeben“) versteht man im Rechtswesen den Vertretungsauftrag, den ein Mandant seinem Rechtsanwalt erteilt. Mandate sind „imperativ“: Der Rechtsanwalt ist verpflichtet, ausschließlich die Interessen seines Mandanten zu vertreten und kann bei Zuwiderhandlung zur Rechenschaft gezogen werden. Das Mandat ist ein Auftrag zu sogenannten „Diensten höherer Art“, also zu einem Komplex von Di ...
 Rechtsanwaltsvergütung
Als Rechtsanwaltsvergütung bezeichnet man in Deutschland das Entgelt für das Tätigwerden eines Rechtsanwalts. Die Vergütung setzt sich aus Gebühren und Auslagen zusammen. Die Gebühren korrespondieren mit der Arbeitsleistung des Rechtsanwalts, die Auslagen decken bestimmte sächliche Aufwendungen des Anwalts ab. Die Rechtsanwaltsvergütung ist im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) vom 5. Mai 2004 (BGBl I S. 717, 788) geregelt. Zuvor galt bis zum ...
 Prozesskostenhilfe
Über die Prozesskostenhilfe (PKH) (früher als „Armenrecht“ bezeichnet) kann gem. §§ 114 ff. ZPO einkommensschwachen Personen eine finanzielle Unterstützung zur Durchführung von Gerichtsverfahren gewährt werden. Prozesskostenhilfe kommt in Verfahren vor den Zivil-, Verwaltungs-, Arbeits- und Sozialgerichten in Betracht, wenn eine Verfahrenspartei nicht in der Lage ist, die Anwalts- und Gerichtskosten für den Prozess aufzubringen. In Strafverfah ...
 Zivilprozessrecht (Deutschland)
Das Zivilprozessrecht der Bundesrepublik Deutschland umfasst als Rechtsgebiet alle gesetzlichen Bestimmungen, die den formalen Ablauf von Zivilverfahren (Zivilprozesse) regeln. Es wird daher als formelles Zivilrecht bezeichnet, während das materielle Zivilrecht die inhaltliche Prüfung von Rechten und Ansprüchen betrifft (Entscheidung in der Sache). Weist der zu entscheidende Fall Auslandsbeziehung auf, sind die Regeln des autonomen Internation ...

Diesee Web-Links bei RechtsPortal 24/7 könnten Sie auch interessieren:

Links sortieren nach: Titel (A\D) Datum (A\D) Bewertung (A\D) Popularität (A\D)

  Anwaltsuche auf anwaltauskunft.de/anwaltsuche
Beschreibung: Anwaltsuche bei der Deutschen Anwaltauskunft!
Hinzugefügt am: 07.12.2011 Besucher: 325 Bewertung: 7.00 (1 Stimme) Link bewerten Kategorie: Rechtsanwälte & Notare

  Finanzierung News, Infos & Tipps auf finanzierung-247.de
Beschreibung: Portal mit aktuellen Finanzierung News, Infos & Tipps!
Hinzugefügt am: 07.12.2011 Besucher: 236 Bewertung: 6.00 (1 Stimme) Link bewerten Kategorie: Immobilien & Finanzen

  Frankreich News, Infos & Tipps auf frankreich-news.net
Beschreibung: Portal mit aktuellen Frankreich News, Infos & Tipps!
Hinzugefügt am: 17.10.2011 Besucher: 228 Bewertung: 7.00 (1 Stimme) Link bewerten Kategorie: Regionale Seiten / International

  Freie News & PresseMitteilungen auf freie-pressemitteilungen.de
Beschreibung: Portal mit aktuellen News & PresseMitteilungen!
Hinzugefügt am: 16.10.2011 Besucher: 512 Bewertung: 8.00 (1 Stimme) Link bewerten Kategorie: Medien - Portale

  Gesundheit News, Infos & Tipps auf gesundheit-infos-247.de
Beschreibung: Portal mit aktuellen News, Infos & Tipps rund um's Thema Gesundheit!
Hinzugefügt am: 07.12.2011 Besucher: 371 Link bewerten Kategorie: Gesundheit, Ernährung & Wellness

  Großbritannien News, Infos & Tipps auf grossbritannien-news.de
Beschreibung: Portal mit aktuellen Großbritannien News, Infos & Tipps!
Hinzugefügt am: 17.10.2011 Besucher: 287 Link bewerten Kategorie: Regionale Seiten / International

  Kostenlos News, Infos & Tipps auf kostenlos-247.de
Beschreibung: Portal mit aktuellen News, Infos & Tipps rund um's Thema Kostenloses!
Hinzugefügt am: 16.10.2011 Besucher: 439 Bewertung: 7.00 (1 Stimme) Link bewerten Kategorie: Kostenloses & Gewinnspiele

  Nordsee News, Infos & Tipps auf nordsee-Infos-247.de
Beschreibung: Portal mit aktuellen News, Infos & Tipps rund um's Thema Nordsee!
Hinzugefügt am: 17.10.2011 Besucher: 517 Link bewerten Kategorie: Regionale Seiten / Deutschland

  Ostsee News, Infos & Tipps auf nordsee-infos-247.de
Beschreibung: Portal mit aktuellen News, Infos & Tipps rund um's Thema Ostsee!
Hinzugefügt am: 17.10.2011 Besucher: 513 Bewertung: 8.00 (1 Stimme) Link bewerten Kategorie: Regionale Seiten / Deutschland

  Rechtsanwälte & Fachanwälte bei anwaltssuche de
Beschreibung: Rechtsanwälte & Fachanwälte bundesweit finden. Geprüfte und aktuelle Rechtsanwalt-Profile. Unverbindliche Kontaktaufnahme!
Hinzugefügt am: 07.12.2011 Besucher: 645 Bewertung: 7.00 (1 Stimme) Link bewerten Kategorie: Rechtsanwälte & Notare


Diese News bei RechtsPortal 24/7 könnten Sie auch interessieren:

 §184b StGB Kinderpornographie: Erneute Durchsuchung möglich ? (RechtsPortal-24-7, 24.08.2009)
OpenPr.de: Die Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Besitz bzw. Verbreiten von kinderpornographischen Schriften gemäß § 184b StGB (seit Januar auch wegen Jugendpornographie nach § 184c StGB) nehmen bundesweit immer mehr zu. Genauso zu nehmen die Härte der Strafverfolgung und der öffentliche Druck auf Polizei, Staatsanwaltschaft und Gericht. Das klassische Nord-Süd-Gefälle bei der Strafzumessung ist kaum noch zu beobachten. Jede Staatsanwaltschaft und jedes Gericht handeln nach eig ...

 Özlem Demirel, Spitzenkandidatin der Linkspartei in Nordrhein-Westfalen, will die DDR nicht als 'Unrechtsstaat' bezeichnen! (RechtsPortal-24-7, 20.12.2016)
Özlem Demirel zur DDR:

Köln (ots) - Die Spitzenkandidatin der Linkspartei in Nordrhein-Westfalen, Özlem Demirel, ist nicht bereit, die DDR als Unrechtsstaat zu bezeichnen:

"Das Problem ist beim Begriff "Unrechtsstaat", dass da ja auch immer eine Gleichsetzung passiert mit dem Hitlerfaschismus.

Und diese Gleichsetzung finde ich halt tatsächlich schwierig. Auch wenn ich viele, viele Kritikpunkte habe, an dem, was in der DDR falsch war", so Demirel im ...

 Österreichs Newcomer des Jahres (Freie-PM.de, 03.11.2015)
Auszeichnung für Schmelz Rechtsanwälte GesbR

Die in Wien und Niederösterreich tätige Sozietät Schmelz Rechtsanwälte wurde von der britischen Fachzeitschrift DealMakers Monthly bei deren diesjährigen Global Awards prämiert. Der Anwaltskanzlei wurde die Auszeichnung als "Best New Corporate Law Firm of the Year - Austria" verliehen.

DealMakers Monthly ist auf die weltweite Berichterstattung über unternehmens- und gesellschaftsrechtliche Neuigkeiten, insbesondere über Mergers & Acquisi ...

 Österreichische AAA Mitglied im BWA (PR-Gateway, 29.09.2016)
Gemeinsame Ziele in Asien

Die Austrian Asian Association, kurz AAA, ist seit dem vergangenen Freitag offizielles Mitglied des BWA. Angebahnt worden war die Zusammenarbeit zwischen BWA-Vorstand und BWA China Direktor Michael Schumann und Walter Junger, Präsident der AAA. Besiegelt wurde das Engagement im BWA am vergangenen Freitag in Kärnten im Rahmen einer Veranstaltung der AAA, bei der auch den Mitgliedern der AAA die Möglichkeit gegeben wurde, sich umfänglich über die Arbeit der BWA zu ...

 Österreich: Verschärfung für Selbstanzeige ! (Freie-PresseMitteilungen.de, 25.08.2010)
Verschärfung für Selbstanzeige im Finanzstrafverfahren zeigt aktuelle UFS-Linz Entscheidung!
In einer Entscheidung des UFS Außenstelle Linz vom 29. April 2010 wurde entgegen der bisherigen Übung judiziert, dass die Einreichung einer Umsatzjahreserklärung, die zu einer Nachzahlungen an UST führte nicht die Voraussetzungen einer Selbstanzeige iSd §29 FinStrG erfüllt. Der UFS bemängelte die für die Wirksamkeit einer Selbstanzeige erforderliche "Offenlegung" der für die Verkürzung bedeutsamen U ...

 Össur Europe ruft Knieprothese Total Knee 2100 zurück! (RechtsPortal-24-7, 28.03.2011)
OpenPr.de: Der Medizinproduktehersteller Össur Europe hat seine Total Knee Prothesen zurückgerufen. Es handelt sich dabei um die Kniegelenksprothesen mit der Modell-Nr. 2100, die von Oktober 2010 bis Januar 2011 produziert wurde. Das Unternehmen sieht die Gefahr eines Produktversagens, etwa durch einen Implantatbruch, und damit das Risiko von Verletzungen des Trägers.
Össur hat deshalb weltweit alle belieferten Ärzte und Krankenhäuser sowie die Aufsichtsbehörden über die möglichen ...

 Öltank-Betreuung durch geschultes Personal (Freie-PM.de, 28.09.2015)
Verantwortung nur an Fachbetriebe delegieren!

sup.- Die Verantwortung für die Dichtigkeit und die uneingeschränkte Funktionsfähigkeit einer Heizöl-Tankanlage liegt zunächst ausschließlich beim Betreiber. Darauf hat der Bundesverband Behälterschutz e. V. (Freiburg) hingewiesen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, die Pflichten, die sich aus dieser Verantwortung ergeben, an einen speziell zertifizierten Fachbetrieb nach Wasserrecht zu delegieren. Diese Betriebe verfügen über die erforderlich ...

 Öl teurer - Lithium boomt (connektar, 07.10.2016)
Ein hoher Ölpreis wird auch die Suche nach günstigen Alternativen stärker vorantreiben. Im Energiesektor sind die Möglichkeiten Sonne, Wasser und Wind Strom.

Die OPEC einigte sich auf ein Limit bei der Ölproduktion. Das unterstützt den Ölpreis und auch alternative Energien. Lithium und Lithium-Unternehmen sollten ebenfalls von der neuen OPEC-Politik profitieren.

In Algier wurde Geschichte geschrieben. Ende September einigen sich, wie es aussieht, die Ölminister der Erdöl exp ...

 Öl aus Louisiana (connektar, 29.09.2016)
Die Ölproduktion in den USA hat jüngst deutlich abgenommen. Da kommt es für einige Bundesstaaten gerade Recht, dass kleine Ölunternehmen wie Hillcrest Petroleum mit günstigen Methoden helfen

Was haben Texas und Louisiana gemeinsam? Beide Staaten kamen nach und nach zu den Vereinigten Staaten. Das eine, Louisiana, war französisch und wurde von Napoleon I. im Jahr 1803 an die USA verkauft. Das andere, Texas, war lange mexikanisch, dann zehn Jahre selbständig und schloss sich im Jahr 1845 den ...

 Ökostromumlage sorgt für höhere Strompreise (Freie-PM.de, 21.10.2015)
365 AG: Kostenbegrenzung für private Verbraucher ist notwendig

Köln. Einige wesentliche Preisbestandteile des Strompreises werden im Jahr 2016 steigen. Neben dem ebenfalls erwarteten Anstieg der Netznutzungsentgelte, müssen die Stromkunden vor allem durch die steigende Ökostromumlage mit weiteren Belastungen rechnen. Dabei wäre eine spürbare Kostenentlastung der Verbraucher oder eine "Strompreisbremse" notwendig.



Die Ökostromumlage für 2016 steigt wieder deutlic ...

Werbung bei RechtsPortal 24/7 - rund um's Thema Recht:





Ratgeber Verkehrsrecht: Führerschein weg nach Unfallflucht bzw. Fahrerflucht oder anderem Verkehrsdelikt?

 
RechtsPortal 24/7 Online Werbung

RechtsPortal 24/7 Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Recht-Tipps
· Weitere News von RechtsPortal-24-7


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Recht-Tipps:
Karriereaus durch Ermittlungsverfahren der Polizei wegen Sozialbetrug (§ 263 StGB)?


RechtsPortal 24/7 Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



RechtsPortal 24/7 Online - Werbung

RechtsPortal 24/7 Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Warning: mysql_fetch_row(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /usr/www/users/versicqz/15-rechtsportal-247.de/includes/sql_layer.php on line 301

Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2008 - 2017 by Rechtsportal 24/7!

Wir möchten hiermit ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen. / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Rechtsportal 24/7 - Infos, News & Tipps zum Arbeitsrecht Bankrecht Baurecht Domainrecht Eherecht Erbrecht Europarecht Familienrecht Gebrauchsmusterrecht Geschmacksmusterrecht Geldwäscherecht Gesellschaftsrecht Immobilienrecht Insolvenzrecht Internetrecht IT-Recht Kapitalmarktrecht Kaufrecht Markenrecht Medienrecht Medizinrecht Mietrecht Nachbarschaftsrecht Ordnungswidrigkeitenrecht Patentrecht Persönlichkeitsrecht Reiserecht Sozialrecht Steuerrecht Strafrecht Tierrecht Urheberrecht Verbraucherrecht Vergaberecht Verfassungsrecht Verkehrsrecht Versicherungsrecht Vertragsrecht Vertriebsrecht Verwaltungsrecht Werberecht Wettbewerbsrecht Wirtschaftsrecht Zivilrecht